Projekt: Schulunterricht als Sozialform – Schulpflicht als Hindernis

Publikationen und Arbeitspapiere:uni_logokopf-cau-block

  • Oevermann, Ulrich (2008): „Profession contra Organisation? Strukturtheoretische Perspektiven zum Verhältnis von Organisation und Profession in der Schule“. In: Combe, Arno; Helsper, Werner; Hummrich, Merle; et al. (eds.) Pädagogische Professionalität in Organisationen: Neue Verhältnisbestimmungen am Beispiel der Schule. Frankfurt am Main: Suhrkamp. p. 55--77
    BibTeXEndNote
  • Oevermann, Ulrich (2006): „Zur Behinderung pädagogischer Arbeitsbündnisse durch die gesetzliche Schulpflicht“. In: Rihm, Thomas (ed.) Schulentwicklung. Vom Subjektstandpunkt ausgehen. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage. ed. Wiesbaden: VS Verlag. p. 69--96
    BibTeXEndNote
  • Franzmann, Manuel; Pawlytta, Christian (2006): „Zur Professionalisierung pädagogischer Praxis. Fallrekonstruktive Erschließung einer Unterrichtseröffnung und eines Eltern-Lehrer-Gesprächs“. Frankfurt am Main: Goethe Universität. 19 Seiten.
    URLBibTeXEndNote
  • Franzmann, Manuel; Pawlytta, Christian (2006): „Unterrichtsinteraktion in der Grundschule: Zur Frage der ungelösten Professionalisierung von Lehrern. Eine Fallrekonstruktion“. In: Rehberg, Karl-Siegbert (ed.) Soziale Ungleichheit, Kulturelle Unterschiede. Verhandlungen des 32. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in München 2004. Frankfurt am Main: Campus. pp. 4453-4470
    BibTeXEndNoteDownload
  • Franzmann, Manuel (2006): „Eine Technik der Datenerhebung im Geiste von Adornos Programmatik des Nichtidentischen. Chancen der mobilen Computeraufnahmetechnik für eine anspruchsvolle Bildungsforschung“. Frankfurt am Main Unveröffentlichtes Manuskript eines Vortrags auf dem Congresso internacional 'A indústria cultural hoje' (28.8. bis 1.9.2006) der Faculdade de ciencias humanas, PPGE Grupo de estudos e pesquisa teoria crítica e educacão, Universidade Metodista de Piracicaba, Brasilien.
    BibTeXEndNoteDownload
  • Franzmann, Manuel (2006): „Methodik und Technik der Datenerhebung in Grundschulen im Rahmen des Ansatzes einer naturalistischen Unterrichtsforschung“. Frankfurt am Main unveröffentlichtes Konzeptpapier.
    BibTeXEndNote
  • Oevermann, Ulrich (2004): „Objektivität des Protokolls und Subjektivität als Forschungsgegenstand“. In: Zeitschrift für qualitative Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung. 5 (2), p. 311--336
    BibTeXEndNote
  • Oevermann, Ulrich (2004): „Die elementare Problematik der Datenlage in der quantifizierenden Bildungs- und Sozialforschung“. In: Sozialer Sinn. 5 (3), p. 413--476
    URLBibTeXEndNote
  • Oevermann, Ulrich (2004): „Über den Stellenwert der gesetzlichen Schulpflicht - Antwort auf meine Kritiker“. In: Pädagogische Korrespondenz. (32), p. 74--84
    BibTeXEndNote
  • Franzmann, Manuel; Pawlytta, Christian (2004): „Exemplarische Rekonstruktion des pädagogischen Handelns einer Grundschullehrerin“. Frankfurt am Main Unveröffentlichtes Manuskript eines Vortrags auf der 14. Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft objektive Hermeneutik in Bern, 2004.
    BibTeXEndNote
  • Oevermann, Ulrich (2003): „Brauchen wir heute noch eine gesetzliche Schulpflicht und welches wären die Vorzüge ihrer Abschaffung?“. In: Pädagogische Korrespondenz. (30), p. 54--70
    BibTeXEndNote
  • Oevermann, Ulrich (2003): „Inwiefern die gesetzliche Schulpflicht die Verwirklichung eines pädagogischen Arbeitsbündnisses behindert“. In: Rihm, Thomas (ed.) Als Subjekte Schule entwickeln ..: Eckpunkte für eine von den Lerngruppen ausgehende Schulentwicklung. Leske + Budrich: Opladen.
    BibTeXEndNote