Buchreihe zur rekonstruktiven Sozialforschung

Am Hanse-Wissenschaftskolleg in Delmenhorst bei Bremen arbeitet seit 2011 die „Study Group Rekonstruktive Sozialforschung“, an der ich mitwirke. Die Forschergruppe hat sich zur Aufgabe gesetzt, zwei rekonstruktiv vorgehende Methodenansätze, die soziolinguistische Prozessanalyse (narratives Interview und narrationsstrukturelle Auswertungsmethode sensu Fritz Schütze) und die von Ulrich Oevermann entwickelte Objektive Hermeneutik, miteinander zu vergleichen, und zwar nicht nur auf einer theoretischen bzw. methodologischen Weiterlesen…

Aufsatz zur Arbeitsethik in der Gegenwart

Als Gastbeitrag für die Zeitschrift „Liberale Perspektiven“, dem Magazin des Verbandes liberaler Akademiker, ist der kurze Aufsatz „Arbeitsethik in der Gegenwart“ erschienen. In ihm habe ich für die liberale Leserschaft einige Thesen zum Schicksal der Arbeitsethik heute formuliert. Download des Aufsatztextes Bibliographische Angaben: Franzmann, Manuel (2014): Arbeitsethik in der Gegenwart. In: Liberale Perspektiven. Dezember-Heft zum Thema „Die im Dunkel sieht man Weiterlesen…

Aufsatz zum säkularisierten Glauben

In dem Sammelband „Zwischen Säkularisierung und religiöse Vitalisierung“ ist der Aufsatz „Materiale Analyse des säkularisierten Glaubens als Beitrag zu einem empirisch gesättigten Säkularisierungsbegriff“ erschienen. Der Sammelband geht zurück auf eine gemeinsame Tagung der Sektionen Religionssoziologie der Deutschen und Polnischen Gesellschaft für Soziologie in Krakau. Bibliographischen Angaben: Franzmann, Manuel (2014): Materiale Analyse des säkularisierten Glaubens als Beitrag Weiterlesen…